Nobody puts Baby in the Corner – 2016
Fotografie Installation, Inkjet-Print auf Relief Aluminium, verschiedene Größen

*
Die Serie „Nobody puts Baby in the Corner“ besteht aus einer Sammlung von etwa 90 Handy-Fotografien, die über einen Zeitraum von zwei Jahren entstanden. Thematisiert wird hierbei der Umgang mit Smartphones und Bildschirmen im täglichen Leben.
Die Präsentationsform der Inkejt-Fotodrucke auf Relief-Aluminium, wie sie sich um das Bild und in den Raum hinein biegen, greift in seiner Starrheit den Screen als festen Bestandteil unseres Lebens auf. Die Strukturoberfläche des Metalls erinnert an Pixel, die noch ungeordnet auf ihre Zuweisung warten.
Die Fotografien werfen zudem Fragen des Urheberrechts durch die Verbreitung von Bildmaterial über das Internet auf. Wer ist beim Abfotografieren von Bildern der eigentliche Urheber des Bildes? Und wie ändert sich die Antwort auf diese Frage, wenn man einen Ausschnitt aus der Gesamtheit des Objekts auswählt und ihn in einen anderen Kontext setzt? Das aneignen fremder Kunst für den eigenen Bedarf, beziehungsweise die eigene Kontextualisierung solcher, verschärft die Diskussion um Copyright und wird im Rahmen dieser Arbeit verbildlicht. Gepaart mit Imperfektionen und Glitches des Smartphones rankt sich die Serie entlang einer digitalisierten Welt mit verwischenden Grenzen zwischen dem Inneren und Äußeren – dem Eigenen und dem Angeeigneten.